Opelsleben XXIV - "Back to the roots"
23. Mai - 26. Mai 2019
24. Opel-Treffen
Neuigkeiten Tickets Programm Social Media Fanshop Impressionen

Die letzten Jahre

Opel-Treffen 2004

Rückblick auf das 9. Opel-Treffen 2004
4 heiße Opel-Tage am ersten Maiwochenende
Das Wunder von Oschersleben!
 
Nach drei Jahren mit sämtlichen Wetterüberraschungen - Schnee, Dauerregen, Sturm und Temperaturen um die null Grad - hatte der Wettergott endlich ein einsehen und verwöhnte alle Opel-Fans mit Sonnenschein und heißen Temperaturen.
Nicht nur das Wetter war rekordverdächtig - auch die Besucherzahlen waren der absolute Wahnsinn. Besucher aus allen Teilen Deutschlands, Österreich, der Schweiz, Belgien, Holland, Dänemark und England konnten wir begrüßen. Rund 46.000 Opel-Fans und 16.000 Fahrzeuge verwandelten den MOTOPARK in ein Opel-Mekka. An dieser Stelle sagt der Opel Sport-Club Wernigerode noch mal DANKE an alle Opel-Fans für dieses unglaubliche Wochenende.
Unsere Neuerungen in diesem Jahr - Family-Zeltplatz, Partyzeltplatz I & II, Händlerplatz II, Schikanen an den Hauptwegen, Tribüne am Burn out Platz - sind nach den ersten Auswertungen sehr gut angekommen, so dass wir im nächsten Jahr die Änderungen beibehalten werden. Klar - es ist noch nicht alles perfekt, aber wir arbeiten dran! Also schreibt uns Eure Tipps und Anregungen in den Fragebogen - wir kümmern uns drum.

Soweit das Auge reichte, sah man perfekt gestylte und getunte Opels. Dies führte natürlich dazu, dass die Pokale beim Show & Shine Wettbewerb besonders umkämpft waren. Übrigens: Die Bewertungsteams wurden in diesem Jahr erstmals durch die Mitglieder des VW Team Bördekreis e.V. unterstützt. Auf diese Weise konnten die VW-Fans endlich auch mal richtige Autos bewundern ;-))).
Insgesamt fanden am Sonntag 122 Pokale in 44 Kategorien ihre neuen Besitzer. Die Ergebnisse könnt Ihr hier nachlesen. Im Festzelt I gab DJ Tippi wieder alles. Bis in die frühen Morgenstunden heizte er und die Gogo´s den Partygängern kräftig ein. Eine kurze Abkühlung - zumindest für ein paar Auserwählte - versprach die Wahl zur Miss "Opel-Treffen 2004". Mit reichlich Applaus wurde die Wahl entschieden und zum Dank lüftete Miss "Opel-Treffen 2004" Anika Steinberg aus Ritzgerode auch noch die Hüllen.

Auf den beiden Händlermeilen im Fahrerlager und am Festzelt II brachten 59 namhafte Händler und Tuner - auch das war ein neuer Rekord - ihre Produkte an den Mann (oder die Frau). Wer wollte, fand dort von Glasgravur, Airbrush, Schmuck, Hifi über Tuning alles, was das Opelherz begehrt. Und wer zwischen Händlermeile, Mittagessen und Show & Shine noch Zeit fand, traf sich auf den Tribünen der Start- und Zielgeraden, um die Qualifikations- und Finalläufe für das Beschleunigungsrennen zu sehen.
Angesichts der gefüllten Zuschauerränge kam schnell Stimmung auf und die 89 Teilnehmer am 1/8 Meile Sprint hatten Gelegenheit, vor einem tollen Publikum ihr Bestes zu geben. Für eine Überraschung sorgte Ronald Seifert mit seinem Kadett C Caravan. Trotz absoluter Bestzeit in der Qualifikation - hier erreichte er eine hervorragende 7,4 Sek. - schied er gegen den Mitfavorit, das "Boost Beast" von Stephan Klasen, in der 2. Runde des Finales (Klasse 1) früh aus. Die genauen Zeiten und Ergebnisse könnt Ihr hier nachlesen.
Zwischen den Läufen gab es noch ein Highlight zu bestaunen: den Dragster von Rudi Füssel im GT-Kleid. Der Hesse begeisterte mit über 700 PS unter der Haube und einer Spitzenzeit von 7,1 Sekunden auf der Achtelmeile.
Klassiker mit weniger PS konnte man dagegen nur im Fahrerlager bewundern. Die 48 Teilnehmer des 4. Alt Opel-Treffens präsentierten ihre 32 "Oldies" allerdings nicht nur dort, am Samstagnachmittag ging es wieder zur Bördelandrally nach Völpke und Oschersleben.

Samstagabend versammelte sich die Opelgemeinde am Burnoutplatz - hier sollte die Entscheidung für die nächsten Pokale fallen. Nebelschwaden zogen über Mensch und Maschine, und so verabschiedete sich nach und nach so mancher Reifen. Maik Kotzmann konnte sich gegen Vorjahressieger, Frank Gerhard aus Wedemark, in der Zuschauergunst durchsetzen und holte so den Titel nach Beetzendorf.
Auch die nachfolgenden Opelz erfreuten sich großer Beliebtheit, allerdings eher wegen ihrer spektakulären Tanzeinlagen. Die Ehre des Siegers durften sich Jimmy und Dodo mit ihrem Ascona C teilen. Im direkten Duell gegen den Monz(t)a von Holger Stemmler begeisterten sie in der zweiten Runde das Publikum mit einer richtig fetten Show und lösten so den amtierenden Titelträger, Andreas Kiel (El Recordo), ab.
An alle die dabei waren: Vielen, vielen Dank für diese Wahnsinnsparty!!!
Ergebnisse "Sonstige Wertungen" Ergebnisse "Show & Shine" Ergebnisse "Alt Opel-Treffen"
Daten und Zahlen vom 9. Opel-Treffen
Ergebnisse - 1/8 Meile Sprint
Klasse 1 Klasse 2 Klasse 3 Klasse 4 Gästeklasse Gesamtfinale
Bilder vom 9. Opel-Treffen
Alt Opel-Treffen Show & Shine Party & Fahrerlager Drag Race Zeltplatz



Daten und Zahlen
Auch beim 9. Opel-Treffen in Oschersleben vom 29. April bis 02. Mai 2004 sprechen die Zahlen wieder für sich. Bei einer Teilnehmeranzahl von 16.000 Fahrzeuge und 46.000 Besuchern ließ die Stimmung nicht lange auf sich warten. Wir begrüßten 34.000 Wochenendbesucher und 12.000 Tagesbesucher, welche sich die Faszination Opel nicht entgehen lassen wollten.

In diesem Jahr konnten wir auch unser 4. Alt Opel Treffen durchführen. An dieser Stelle konnten wir 32 Fahrzeuge bewundern.
Auch die Zahl der Händler ist gestiegen, so fanden sich diesmal 59 auf unserem Gelände ein.