Opelsleben XXIV - "Back to the roots"
23. Mai - 26. Mai 2019
24. Opel-Treffen
Neuigkeiten Tickets Programm Social Media Fanshop Impressionen

Die letzten Jahre

Opel-Treffen 2006

Neuer Teilnehmerrekord für 11. Opel-Treffen Oschersleben - Ihr seid die Härtesten!
Einen Tag vor dem offiziellen Ende des 11. Opel-Treffens in Oschersleben steht fest: Es gibt einen neuen Teilnehmerrekord! 54.800 Besucher und 18.200 Fahrzeuge sind das Fazit 2006 des weltgrößten Opel-Fan-Treffens! Ihr seit aus ganz Deutschland und Europa in die Motorsport Arena gekommen, um mit uns dieses fünftägige Spektakel zu erleben. Und nach fünf Tagen Regen, Wind und Kälte kann unser Fazit nur heißen:
Ihr seid die Härtesten!
Leider können wir am Wetter nichts ändern und umso erfreulicher sind wir, dass auch ihr den Wetterkapriolen die Stirn geboten habt und das Opel-Treffen Oschersleben wieder zu dem verholfen habt, was es ist: Das größte Treffen der Opel-Club-Szene weltweit! Danke!
 
Schon die Zahl der Anmeldungen für den Sprint über die 1/8-Meile hat uns mit Stolz erfüllt. Nach dem Anmeldeschluss am Samstag, 11 Uhr, rollten 143 Starter zur Technischen Abnahme, um ihr Fahrzeug für das Beschleunigungsrennen begutachten zu lassen. Damit nahmen 30 Teilnehmer mehr als noch 2005 den Kampf mit der Zeit und dem nebenstehenden Gegner auf. Der Schnellste des 1/8-Meilen-Sprints durchfuhr die Lichtschranke nach 7,694 Sekunden. Ohne Zweifel ein optischer Leckerbissen waren die Exoten, zu denen unter anderem ein Mercedes-LkW und ein Trabant zählten. Gleiches gilt für die Showeinlagen des holländischen Motorrad-Stuntmans Sven Kleijn und des Dragster-Altmeisters Rudi Füssel. Ihre Belohnung war euer Applaus und beide waren begeistert von der Stimmung und dem besonderen Flair des Opel-Treffens.

Begeistert waren am Freitagabend auch die Besucher der Hüttenzauber-Party - powered by Friedrich Motorsport. Und auch wer nicht live dabei war, konnte die neue "Miss Opel 2006" und das "Friedrich Motorsport-Girl" am Samstag beim Schlendern durchs Fahrerlager bestaunen. Doreen aus Dresden trug stolz ihre Schärpe zur Schau und wir gratulieren der neuen Titelträgerin noch einmal ganz herzlich.
Absolut am Limit war die "Vollgas-Party" am Samstagabend! Noch nach Mitternacht gab es dichtes Gedränge am Einlass, was den Wartenden jedoch einen guten Blick auf das traditionelle Höhenfeuerwerk um 23 Uhr bescherte!
Um die Schön- und Feinheiten des gepflegten Opel-Tunings ging es beim Show & Shine-Wettbewerb. Ihr habt 240 eurer Schmuckstücke den kritischen Juroren zur Bewertung hingestellt und für die teilweise sehr aufwendigen Umbauarbeiten habt ihr neben den 48 ausgelobten Pokalen auch eins verdient: Respekt!

Immer gut besucht die geplanten und ungeplanten Auftritte auf dem Burnout- und Donut-Platz. Zentimeterdicker Gummiabrieb, qualmende Reifen und der sehr eigensinnige Geruch von Gummi und Kupplung haben euch immer wieder animiert, die Teilnehmer zu dem einen oder anderen Reifenplatzer zu treiben. Rund 250 Anmeldungen gab es für die Streckenrundfahrten, dem so genannten Public Race. Premiere feierte die Drift Challenge in der Hasseröder-Kurve. Wegen des schlechten Wetters am Samstagabend wurde die Paradedisziplin für alle Hecktriebler auf den Sonntagmittag verlegt. So musstet ihr zwar auf das Flutlicht, aber nicht auf die angekündigte Action verzichten.
51 Oldtimer präsentierten sich zum 6. Alt-Opel-Treffen

Parallel zum Opel-Treffen wurde das 6. Alt-Opel-Treffen veranstaltet. 51 Teilnehmer präsentierten ihre Schmuckstücke auf einer separaten Ausstellungsfläche im Fahrerlager. Am Samstagnachmittag starteten die Oldtimer zu ihrer traditionellen Bördelandrallye. In der Kolonne ging es im gemäßigten Tempo etwa 50 Kilometer quer durch den Bördekreis. Am Sonntagmittag gab es bei strahlendem Sonnenschein eine Parade auf der Strecke. Zum Alt-Opel-Treffen sind Fahrzeuge bis Baujahr 1978 zugelassen.
Wir freuen uns jedenfalls schon heute auf das 12. Opel-Treffen in Oschersleben! Habt ein gutes Jahr, lasst es euch gut gehen und bleibt uns treu!